Kieferorthopädin | Kieferorthopäde Kirchheim-Teck moderne und ästhetische Kieferorthopädie
Logo

Kirchheim-Teck · Marktstr. 22

+ 49 (0)7021 - 9 20 88-0

info@dr-holzner.de

Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Navigation aufklappen/zuklappen
Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Kirchheim-Teck · Marktstr. 22 +49 (0)7021-9 20 88-0 +49 (0)7021-9 20 88-0

Non-Compliance-Therapie - Jasper Jumper

Der Jasper Jumper, ein weiteres Non-Compliance Gerät

Auch der Jasper Jumper gehört in die Familie der Non Compliance Geräte. Auch er wird fest eingesetzt und übernimmt die Aufgabe, den Ober- und Unterkiefer in ihre Idealposition zu korrigieren. Ein möglicher Einsatzort ist dann, wenn der Unterkiefer, der nach hinten verschoben ist, nach vorne bewegt werden muß. Stehen die Zähne von Ober- und Unterkiefer nach der Korrektur wieder natürlich korrekt zueinander, nennen wir Kieferorthopäden das einen Regelbiss.

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit - wesentlich komplizierter und langwieriger ...

Jasper Jumper Bei Zahnfehlstellungen, die wir mit dem Jasper Jumper korrigieren können, ist auch eine ältere Behandlungsmaßnahme möglich. Dabei setzen wir die sogenannten Gummibänder ein.

Diese Gummibänder werden in kleine Haken an den Brackets eingehängt und als Zugkraft benutzt. Um einen Nutzen zu erhalten beträgt die tägliche Tragezeit 24 Stunden. Eine mühevolle Maßnahme: Denn neben dem nicht so schönen optischen Eindruck müssen die Bänder bei jedem Essen oder bei jedem Zähneputzen heraus- bzw. wieder eingehängt werden. Ein hohes Maß an Verantwortung, Mitarbeit und Disziplin sind gefordert!

Mit dem Jasper Jumper leichter, schneller und effektiver...

Mit dem Jasper Jumper können wir die Therapie wesentlich schneller, effektiver und leichter gestalten. Dabei wird eine High-Tech-Konstruktion, die mit einer Feder arbeitet, in die feste Spange eingehängt. Diese Feder bewegt mit der vorher berechneten und eingestellten Kraft, den Unterkiefer in genau die richtige Position.

Bei einer Behandlungszeit von 3 bis 6 Monaten...

Je nach Schwere dauert die Behandlung mit dem Jasper Jumper zwischen 3 und 6 Monaten. Diese Behandlungsmaßnahme ist schnell und einfach. Sie erfordert weniger Mitarbeit, da wie oben schon erwähnt, die Herausnahme und das Wiedereinsetzen von Gummizügen entfällt.

Zahlt diese sinnvolle Behandlungsmaßnahme die Kasse?

Wie Sie sich sicher schon denken können, bezahlt die Kasse die wesentlich mühevollere Behandlungsmaßnahme mit den Gummibändern. Der Einsatz der sinnvollen Jasper Jumper Therapie überschreitet leider das von den gesetzlichen Krankenkassen festgelegte Maß. Sollten Sie sich trotzdem für den Jasper Jumper entscheiden, werden wir sicher einen Weg finden, um den Einsatz zu ermöglichen.

Denn auch hier gilt: "Ziel unserer Behandlung ist es, ein für Sie optimales Behandlungsergebnis zu erreichen."

Kieferorthopädie Kirchheim-Teck · Tel.: + 49 (0)7021 - 9 20 88-0