Kieferorthopädin | Kieferorthopäde Kirchheim-Teck moderne und ästhetische Kieferorthopädie
Logo

Kirchheim-Teck · Marktstr. 22

+ 49 (0)7021 - 9 20 88-0

info@dr-holzner.de

  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Dr. Holzner Dr. Glatzel
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Team
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Empfang
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck für Erwachsene
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck für Kinder
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Dr. Holzner Dr. Glatzel
  • Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Dr. Holzner Dr. Glatzel
Navigation aufklappen/zuklappen
Kieferorthopädie Kirchheim-Teck Team
Kirchheim-Teck · Marktstr. 22 +49 (0)7021-9 20 88-0 +49 (0)7021-9 20 88-0

Das Mikroimplantat - Zahnbewegung ohne Nebenwirkung auf andere Zähne!

Völlig neue Behandlungskonzepte sind heute realisierbar!

In der Zahnmedizin hat die Implantologie in den letzten Jahren riesige Fortschritte gemacht. Diese machen wir uns auch in der Kieferorthopädie zu Nutze. Heute können durch Mikroimplantate Zahnbewegungen durchgeführt werden, die sonst nur mit hohem apparativen Aufwand oder gar nicht durchgeführt werden könnten. Beispielsweise ist ein Lückenschluß bei nicht angelegten Zähnen möglich, ohne dass dies Nebenwirkungen auf das Profil des Patienten bewirkt.

Auch verlängerte Zähne als Folge vorzeitigen Zahnverlustes oder parodontaler Erkrankungen, können im Erwachsenenalter in die korrekte Ausgangsstellung zurückgeführt werden. So können in Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt für vorgesehene prothetische Lösungen optimale Voraussetzungen geschaffen werden.

Kräfte gezielt einsetzen ...

MikroimplantatIn der Zahnkorrektur werden möglichst gezielt Kräfte und Drehmomente eingesetzt, um die Zähne in die gewünschte Position zu bewegen.

Damit gezielt eine Kraft ausgeübt werden kann, kommt es immer auf eine sichere Verankerung einer Apparatur an.

Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, sollte der Punkt der Verankerung auch möglichst günstig gelegen sein, damit von Ihm aus die Zähne in die gewünschte Richtung bewegt werden können.

Die sogenannten Mikroimplantate, das sind kleinste Implantat-Schrauben, geben uns all diese Möglichkeiten, die Apparaturen zur Zahnkorrektur gezielt und sicher zu verankern.

Wie werden Mikroimplantate eingesetzt?

Die Mikroschraube wird unter lokaler Anästhesie eingesetzt, ein minimaler Eingriff. Anschließend kann das Mikroimplantat sofort belastet werden. Das heißt: Die Behandlung beginnt also unmittelbar. Vom ersten Moment an können alle Kräfte präzise wirken. In den meisten Fällen verkürzt sich dadurch die Behandlungsdauer erheblich.

Die Mikroimplantate dienen als Befestigungspunkt für Druck- oder Zugfedern, die dann Ihre Zähne sanft aber stetig in die richtige Position lenken. Ein Mikroimplantat kann an jeder Stelle der Mundschleimhaut eingesetzt werden. Ohne großen Aufwand kann das Implantat, nachdem die Zähne ihre gewünschte Stellung erreicht haben, wieder entfernt werden.

Kieferorthopädie Kirchheim-Teck · Tel.: + 49 (0)7021 - 9 20 88-0