Kieferorthopädin | Kieferorthopäde Kirchheim-Teck moderne und ästhetische Kieferorthopädie
Logo

Kirchheim-Teck · Marktstr. 22

+ 49 (0)7021 - 9 20 88-0

info@dr-holzner.de

Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Navigation aufklappen/zuklappen
Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Kirchheim-Teck · Marktstr. 22 +49 (0)7021-9 20 88-0 +49 (0)7021-9 20 88-0

Die Bracketumfeldversiegelung

Ein wichtiger und sinnvoller Schutz für Ihre Zähne!

Wir kennen es von unserem Zahnarzt: Seine Versiegelung schützt die zerklüfteten und mit Furchen und Grübchen übersähten Zähne vor Karies, die hier ein leichtes Spiel haben. Während einer Zahnkorrektur liegt die "Gefahrenlage" etwas anders: Hier sind es die vielen Hohlräume und Nischen, die durch die Brackets entstehen, die den Bakterien ideale Bedingungen bieten, sich einzunisten.

Bei einer festen Klammer besonders wichtig.

Während der Regulierungszeit sorgen die Brackets und die vielen Drähte dafür, dass zahlreiche schlecht zugängliche Ecken oder Hohlräume entstehen. Hier bildet sich der sog. Biofilm, ein besonders geeigneter Nährboden, auf dem Karies besonders gut gedeihen können.

Hinzu kommt die Erschwernis bei der Reinigung der Zähne durch die feste Zahnklammer. Während einer Korrektur ist die Zahnpflege doppelt wichtig. Aber selbst bei einer optimalen täglichen Reinigung ist die Gefahr und die Möglichkeit, dass die Zähne angegriffen werden, einfach wesentlich höher.

Hygienezustand
Versiegelung

Optimale Zahnpflege ist wichtig, eine gute Bracketumfeldversiegelung hilft zusätzlich!

Karies sondern aggressive Säuren ab, die die Zähne angreifen. Die Gefahr, dass sich durch den ständigen Säureangriff dieser Bakterien um die Brackets herum während der Zahnbehandlung weiße Ränder bilden, ist erhöht vorhanden. Durch eine Versiegelung des Bracketumfeldes erhalten gesunde kariesfreie Zähne während der Behandlungszeit einen wirksamen Schutz vor diesen Risiken.

Wichtig zu wissen:

Keine Versiegelung ersetzt jedoch die tägliche, gründliche Zahnreinigung.
Der Schutz einer Versiegelung nimmt im Laufe der Zeit ab.

Versiegelte Zähne - besser geschützt!

Grundsätzlich sind versiegelte Zähne sehr viel besser geschützt und erheblich weniger anfällig. Trotz der Einsicht der Krankenkassen, dass eine Versiegelung unbedingt zu empfehlen ist, werden die Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen und müssen vom Patienten oder der Patientin selbst übernommen werden.

Wir empfehlen unseren Patienten zum Zahnschutz während der Zahnkorrektur:

Tägliche, gründliche Zahnpflege.
Tägliche Anwendung einer Mundspüllösung.
1x wöchentlich z.B. Elmex-Gelee.
Und natürlich der besondere Schutz einer Bracketumfeldversiegelung.

Kieferorthopädie Kirchheim-Teck · Tel.: + 49 (0)7021 - 9 20 88-0Tel.: + 49 (0)7021 - 9 20 88-0