Kieferorthopädin | Kieferorthopäde Kirchheim-Teck moderne und ästhetische Kieferorthopädie
Logo

Kirchheim-Teck · Marktstr. 22

+ 49 (0)7021 - 9 20 88-0

info@dr-holzner.de

Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Navigation aufklappen/zuklappen
Kieferorthopäden Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner Kopfbild
Kirchheim-Teck · Marktstr. 22 +49 (0)7021-9 20 88-0 +49 (0)7021-9 20 88-0

Das können Sie tuen!

Falsche Mittel zum Abgewöhnen des Lutschens

Es gibt in der Literatur eine ganze Reihe von drastischen Methoden, die von Kinderärzten und Psychologen mit Recht abgelehnt werden:

Umwickeln der Lutschfinger.
Überziehen von Fausthandschuhen.
Zunähen der Nachthemdärmel.
Festbinden der Hände.

Solche Maßnahmen sind psychologisch falsch, mit Zwang verbunden und können außerdem Symptomverschiebungen wie Lippen- und Zungensaugen oder Nägelkauen hervorrufen.

Gibt es unterstützende Mittel zum Abgewöhnen des Lutschens?

Reflexunterbrecher

Vertretbar ist die Applikation von "chemischen Reflexunterbrechern" wie DAUMEXOL. Dieser Bitterstoff sollte aber nicht ohne vorbereitetes Gespräch auf den Lutschfinger des Kindes aufgebracht werden. Am besten ist es, wenn das Kind das Präparat selbst auftragen darf.

Das Gesicht auf dem Lutschfinger

Prof. Sander (Ulm) und Mitarbeiter publizierten eine viel beachtete psychologisch gestützte Methode: das Aufmalen eines Gesichtes auf den Lutschfinger. Dieser kleine "Spielkamerad" würde in der dunklen Mundhöhle wieder verschwinden, wenn an dem betreffenden Finger gelutscht wird.

Gute Gründe fürs Lutschen!

Hilfreich im Zusammenhang mit allen anderen Methoden ist der "Anti-Lutschkalender". Die Kinder malen die Tage, an denen sie auf das Lutschen verzichtet haben, mit einer Sonne aus und an den Tagen, an denen gelutscht wurde, wird eine Regenwolke gemalt. Der Anti-Lutschkalender kann bei uns auf der Seite Anti-Lutschkalender heruntergeladen werden.

der Beruhigungssauger, weniger empfehlenswert!

Mit einem "Beruhigungssauger" das Daumenlutschen zu verhindern, ist bestenfalls in den ersten Lebenswochen vertretbar. Das Ziel muss aber sein, diesen im 2. Lebensjahr wieder loslassen zu können.

Die Mundvorhofplatte, das wohl best geeignetste Mittel zum Abgewöhnen des Lutschens.

Daumenlutschen und seine Folgen Die Mundvorhofplatte kann als Ersatzbefriedigung - z.B. an Stelle des Daumens - angeboten werden. Es ist erwiesen, dass sich mit Hilfe der MVP mehr als 80 % der Kinder nach Vollendung des 5. Lebensjahres das Lutschen innerhalb von einer Woche abgewöhnen können.

Behandlung im Milchgebiss - Was Sie tun können:

Schon im Milchgebiss können Zahnfehlstellungen durch präventive Maßnahmen vorgebeugt werden. Oft wird dadurch die Übertragung von Fehlstellungen auf die bleibenden Zähne verhindert.

Aufklärung Ihrer Kinder
Der Anti-Lutschkalender
Die Mundvorhofplatte
Ein Positionstrainer

Sprechen Sie uns an! Aufklärung sollte schon bei den werdenden oder jungen Müttern stattfinden! Denn: Zu diesem bristanten Thema sollte man sich auf jeden Fall gut informieren.

Kieferorthopädie Kirchheim-Teck · Tel.: + 49 (0)7021 - 9 20 88-0