Nur notwendige akzeptieren
Auswahl akzeptieren
Alle akzeptieren
Cookies akzeptiern
  Fachzahnärzte für Kieferorthopädie Dr. Harald Holzner & Carolin Holzner, Kirchheim-Teck
Bionator-Therapie, die ganzheitliche Behandlung. · Fachzahnärzte für Kieferorthopädie Dr. Harald Holzner & Carolin Holzner, Kirchheim-Teck

Die Bionator-Therapie, eine Form der ganzheitlichen Behandlung.

Eine Idee aus der ganzheitlichen Kieferorthopädie.

Der Bionator wird in der Regel nur bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Er ist eine herausnehmbare Zahnspange und zählt zu den sogenannten funktionskieferorthopädischen Geräten. Er sorgt durch seine Wirkungsweise für ein harmonisches Kieferwachstum. Dabei nutzt und setzt er die vorhandene, eigene Kieferkraft ein.

Der Bionator zeichnet sich durch sein besonderes Tragegefühl aus.

Wir unterscheiden in der KFO grundsätzlich zwischen den aktiven und den passiven Plattenapparaturen. Beim Bionator werden aufgrund des Fehlens aktiver Elemente wie z.B. Schrauben oder Federn keine aktiven Kräfte eingesetzt. Dies führt wie oben schon kurz erwähnt, zu einem besonders angenehmen Tragen und einer schonenden Behandlung. Im allgemeinen wird die Sprache beim Tragen nur geringfügig beeinträchtigt.

Wie wirkt der Bionator?

Um seine Wirkungsweise noch einmal zu verdeutlichen: Der Bionator formt mit jedem Schlucken und während des Sprechens die natürliche Zahnhalterung. Dabei nutzt er die eigene, natürlich vorhandene Kieferkraft. Gleichzeitig bewirkt der Einsatz des Bionators eine Harmonisierung der Gesichtsmuskulatur einschließlich der Zunge. Dadurch formt er gleichzeitig auch die Gesichtspartie. Diese funktionelle Verbesserung führt ausserdem zu einer Harmonisierung des gesamten Kieferwachstums. Ist vorher der Zusammenbiß deutlich verspannt oder physiognomisch verformt, so hilft der Bionator dies zurückzubilden. Bewegungen einzelner Zähne werden dagegen mit diesem Behandlungsgerät nur begrenzt durchgeführt.

Was kann der Bionator noch bewirken?

Ganzheitlich orientierte Ärzte haben zur Verblüffung aller herausgefunden, dass durch den Einsatz ganzheitlicher Behandlungsgeräte sich auch verschiedene andere Körperfunktionen beeinflussen lassen. So wird nicht nur das Kieferwachstum sondern auch die gesamte Körperhaltung beeinflusst.

Dabei richtet sich die Wirbelsäule auf.

Durch die Überführung der Kiefer in eine richtige Position zueinander, richtet sich die Wirbelsäule auf. Das wiederum führt zu einer besseren Haltung, zu einer besseren Atmung und durch eine besser belüftete Nebenhöhle wird die gesamte Mundraumentwicklung gefördert. Und das alles auf eine natürliche Art, ohne zusätzliche von aussen wirkende Kräfte wie z.B. Federn und Schrauben, wie sie beispielsweise bei aktiven Platten eingesetzt werden.

Der Bionator - also nicht nur aus ästhetischen Gründen!

Durch eine ganzheitliche ausgerichtete Kieferorthopädie, wie sie uns der Bionator bietet, können vielfältige Symptome gelindert oder sogar beseitigt werden:

  • Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates

    Bei Muskeln, Knochen und Gelenken

    • Atemwegserkrankungen

      Bei Asthma, chronischen Entzündungen des Hals- Nasen- und Rachenraumes, des Mittelohrs sowie anderen Infekten

Bionator-Therapie bei Jugendlichen in der Kieferorthopädie Dres. Holzner

Wenn Sie eine ganzheitliche Behandlungsform in Erwägung ziehen, sprechen Sie mit uns über die in Frage kommenden Möglichkeiten! Wir bieten nämlich noch weitere ganzheitliche Behandlungsformen an.

©2021 Fachzahnärzte für Kieferorthopädie · Dr. Harald Holzner & Dr. Carolin Holzner · Alleenstraße 30 · D-73230 Kirchheim-Teck